Miss Bizzy und das liebe Geld

Das Miss Bizzy  Prinzip (erschienen im August 2016) ist ein Buch für kreative, intuitive GründerInnen. Abstrakte Themen wie Brand Mission, Finanzen, Benchmarking werden von der Autorin Alexandra Abbrederis durch kreative, intuitive Aufgabenstellungen greifbar gemacht. Schritt für Schritt wächst ein eigener Businessplan aus Collagen, Mindmaps und Illustrationen.

Ein Interview mit Alexandra Abbrederis Simpson gibts hier auch.

Money, Money

Ich habe mir in den letzten Tagen das Thema Finanzen näher angeschaut, ganz speziell die Kalkulation des eigenen Stundensatzes.

In meinem Kopf beginnen sich Formeln und Definition auf einander zu stapeln, doch Miss Bizzy beginnt philosophisch: „Was bedeutet Geld für dich?“ Empfehlenswerter Zugang, wenn das Thema Geld sehr emotionsgeladen besetzt ist.

missbizzy_geld_collage

Das gute Leben

Kernfrage im Kapitel ist „Wie viel brauch ich für ein gutes Leben?“ Da hat alles Platz, was so ein gutes Leben ausmacht. Keine Zahlen, sondern Basics und Träume in den unterschiedlichsten Lebensbereichen. Im Anschluss werden die eigenen Ein- und Ausgaben erforscht. Diese Zahlen bilden dann den Nährboden auf dem ein Baum zu wachsen beginnt. Ohne die üblichen Tabellen bekommt man einen guten Überblick über die eigene Situation. Ich mag die Idee, auf die starre Gegenüberstellung von Ein- und Ausgaben zu verzichten. Keine Angst, arbeitet man die Übungen gut durch, erkennt man Borkenkäfer trotzdem.

Sehr realistisch finde ich auch die Einschätzung der Gesamtarbeitszeit, die für die Stundensatz-Kalkulation verwendet wird. Freiräume für Urlaub, Auslastungsschwankungen, Unvorhergesehenes, Inspiration. Dann gibt’s doch endlich Formeln für die Berechnung.

Blüten, Blätter, Wurzeln

Miss Bizzy wird nicht müde darauf hinzuweisen, dass das Thema Geld unausweichlich ist, eigene Übersicht goldwert und man sich an Profis wenden soll. Kreative Arbeit ist wertvoll und muss aufrichtig kalkuliert werden.

Wenn man ehrlich zu sich selbst ist, ergibt sich ein guter Blick auf das eigene Leben. Wo sind meine Prioritäten? Wie kann ich bei aller Leidenschaft für ein Projekt, ein finanziell stabiles Leben führen? Will ich das?

Was sicher spannend wird, ist der Moment beim Finanzamt, wo man die Ein- und Ausgabenrechnung in Form eines eines Baumes präsentiert…

Advertisements

Ein Kommentar zu „Miss Bizzy und das liebe Geld

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s